Klassische Musik online - Aktuelles, Konzerte, Biographien, Musik & Videos im Netz.

Klassische Musik und Oper von Classissima

Lang Lang

Mittwoch 31. August 2016


nmz - KIZ-Nachrichten

29. August

ARD Musikwettbewerb mit 199 Nachwuchskünstlern aus aller Welt

nmz - KIZ-Nachrichten München - 199 Nachwuchsmusiker kämpfen von heute an drei Wochen lang um Preise des Internationalen Musikwettbewerbs der ARD. Wie der Bayerische Rundfunk in München mitteilte, treten Künstler aus 44 Ländern in den Kategorien Kontrabass, Horn, Harfe und Streichquartett an. Die Wettbewerbsrunden werden an verschiedenen Orten in München ausgetragen. Die Organisatoren rechnen mit rund 18 000 Besuchern, einige Konzerte werden live im Radio und per Videostream übertragen. Der Musikwettbewerb findet in diesem Jahr zum 65. Mal statt und gilt laut Veranstalter für die meisten Orchesterinstrumente als einer der bedeutendsten der Welt. Insgesamt gibt es 180 000 Euro an Preisgeldern zu gewinnen.   Ergänzend dazu die Pressemeldung des BR: 65. Internationaler Musikwettbewerb der ARD Weiterlesen

nmz - neue musikzeitung

29. August

Abschiedsfest des Radio-Sinfonieorchesters Stuttgart

Im Juli feierte das Radio-Sinfonieorchester Stuttgart mit einem großen Musikfest sein 70-jähriges Bestehen – und verabschiedete sich gleichzeitig von seinen treuen Hörerinnen und Konzertbesuchern, die nach der Sommerpause durch die Fusion der beiden SWR-Sinfonieorchester ein neues Orchester erleben werden. Rund 8000 Gäste kamen zu den zahlreichen und in Form und Programmauswahl ganz unterschiedlichen Konzerten, die die Musiker des Orchesters einen Tag lang in und um die Stuttgarter Liederhalle darboten. RSO_Still_4.jpg Auf der media-Übersichtsliste anzeigen Gefeaturetes Video:  Gefeatures Video Weiterlesen






ouverture

21. August

Carl Friedrich Abel - Ledenburg (Coviello)

Die Notenbibliothek der Eleonore von Münster – sie befindet sich heute zusammen mit ihren literarischen Werken, Zeichnungen und Archiva- lien des Gutes Ledenburg im Nieder- sächsischen Landesarchiv am Standort Osnabrück – enthielt noch weitere Schätze, die Thomas Fritzsch offenbar umgehend gehoben hat. Nur wenige Wochen nach der Ersteinspie- lung von Telemanns Fantasien für Viola da gamba, die er dort aufspürte, veröffentlichte der Gambist bei Coviello Classics eine weitere CD mit bislang unbekannten Musikstücken aus der Feder Carl Friedrich Abels (1723 bis 1787).  Der berühmte Gambenvirtuose stammte aus Köthen, wo sein Vater in der Hofkapelle musizierte. Es wird vermutet, dass er in Leipzig an der Thomas- schule lernte; belegt ist jedenfalls, dass Abel, dem Hofkapellmeister Hasse durch Bach empfohlen, neun Jahre lang in Dresden wirkte. Wegen des Siebenjährigen Krieges verließ er 1757 die Residenzstadt. In London wurde der Musiker ansässig; dort konzertierte er mit großem Erfolg, und wurde Kammermusiker von Königin Charlotte. Gemeinsam mit Johann Christian Bach veranstaltete er ab 1764 die ersten Abonnnementskonzerte in England. Abel war der letzte bedeutende Gambist; nach seinem Tod spielte das Instrument auf dem Konzertpodium faktisch keine Rolle mehr. Auch wenn die Romantiker den Klang der Viola da gamba durchaus schätzten – sie schrieben keine Musik dafür.  Das sollte sich erst im 20. Jahrhundert, im Zuge der Originalklang-Bewe- gung, wieder ändern. Und so freuen wir uns denn, dass Thomas Fritzsch uns auf dieser CD drei Sonaten Abels und drei ebenfalls neu entdeckte Trios vorstellt. Er musiziert dabei auf einem Instrument des letzten englischen Gambenbauers Samuel Gilkes (1787 bis 1827), angefertigt 1812 in London. Diese Gambe begeistert mit nobler, ausgewogener Klangfülle. Eva Salonen, Violine, und Katharina Holzhey, Violoncello, lassen sich auf dazu passenden Instrumenten hören. Michael Schönheit spielt ein Piano- forte von John Broadwood aus dem Jahre 1805 – was für ein Reichtum an Klangfarben! 

Klassische Musik und Oper von Classissima



[+] Weitere Nachrichten (Lang Lang)
26. Okt
Basler Zeitung Kl...
25. Okt
Basler Zeitung Kl...
22. Okt
nmz - KIZ-Nachric...
22. Okt
nmz - neue musikz...
20. Okt
ouverture
17. Okt
Crescendo
14. Okt
Crescendo
14. Okt
Crescendo
14. Okt
Crescendo
14. Okt
Crescendo
13. Okt
Crescendo
13. Okt
Crescendo
13. Okt
Crescendo
11. Okt
Brilliant Classic...
10. Okt
nmz - neue musikz...
10. Okt
nmz - KIZ-Nachric...
7. Okt
Musik der Zeit
6. Okt
nmz - neue musikz...
6. Okt
nmz - neue musikz...
3. Okt
nmz - KIZ-Nachric...

Lang Lang




Lang im Netz...



Lang Lang »

Große Künstler

Klavier Beethoven Chopin Klavierkonzerte Rachmaninov

Seit Januar 2009 erleichtert Classissima den Zugang zu klassischer Musik und erweitert deren Zuhörerkreis.
Mit innovativen Servicedienstleistungen begleitet Classissima Neulinge und Musikliebhaber im Internet.


Große Dirigenten, Große Künstler, Große Opernsänger
 
Große Komponisten der klassischen Musik
Bach
Beethoven
Brahms
Debussy
Dvorak
Handel
Mendelsohn
Mozart
Ravel
Schubert
Tschaikowski
Verdi
Vivaldi
Wagner
[...]


browsen Zehn Jahrhunderte der klassischen Musik...